Projekt

Hier sind alle Informationen zu den verschiedenen Projekten, die derzeit von SiK e.V. durchgeführt werden.

Strahlender Abschluss für „Vielfalt im Hörfunk stärken“ 2023

Mit viel Freude und voller Dankbarkeit haben wir unser LHP-Projekt „Vielfalt im Hörfunk stärken – Radiointerviews mit Migrant*innenorganisationen“ abgeschlossen.

Am Freitag 19. Januar erlebten wir eine tolle Abschlussveranstaltung in Anwesenheit von Mitgliedern und Vertretern von 5 der 8 teilnehmenden Organisationen: Chinesisch – Deutsches Zentrum (Si Ciao & Andreas Opfermann), Elbe Magazin e.V. (Nabil Khalil), Deutsch – Syrischer Verband e.V. (Myriam Mahamid), Asociacion Cultural Iberoamericana e.V. (Emilce Arévalo), Kolibri e.V. und Villa der Kulturen (Kristina Daniels & Olesya Fridel).

Außerdem waren Jenz Steiner von coloRadio Dresden, ein Kooperationspartner des Projekt, und Julia Schindler von Lokales Handlungsprogramm Dresden (LHP), die dieses Projekt finanziell gefördert haben, mit dabei.

Gemeinsam gestalteten wir eine Zeit voller Reflektion, Austausch, Blick auf 2024 und köstlichem Essen – ein besonderer Dank geht dabei an Kolibri e.V. für die kulinarische Unterstützung.

In dieser entspannten Atmosphäre spürten wir die gemeinsame Freude und blickten voller Vorfreude und Neugier auf unser kommendes Projekt. Dazu später mehr.

Ein besonderer Dank galt Victor Labra Holzapfel für seine hervorragende, bedeutende und sehr aufwendige Arbeit. 

Herzlichen Dank auch an allen daran Beteiligten und Unterstützern, die Teil dieses Projektes waren.


Als SIK e.V. haben wir unglaublich viel gelernt und freuen uns darauf, auch 2024 die Vielfalt und den Respekt füreinander weiter zu leben und unter die Menschen zu bringen.

Euer SIK e.V. Team

Dieses LHP-Projekt 2023 und die Abschlussveranstaltung waren ein voller Erfolg!

Strahlender Abschluss für „Vielfalt im Hörfunk stärken“ 2023 Read More »

Vielfalt im Hörfunk stärken / Deutsch-Syrischer Verband e.V.

Radiointerviews mit Mitgrant*innenorganisationen​

Deutsch-Syrischer Verband e.V.

In dieser neuen Folge unserer Radiosendung/Podcast „Vielfalt im Hörfunk stärken“ sprechen wir mit Rania Baath und Myriam Mahamid. Zwei Vertreterinnen des Deutsch-Syrischen Verbandes e.V. 

Rania erzählt uns, wie sie als Studentin in der ehemaligen DDR aus Syrien nach Deutschland kam und wie und warum sie diesen Verband der Syrer in Dresden gegründet hat. Myriam erzählt uns, was es bedeutet, mit einem syrischen Vater und einer deutschen Mutter aufzuwachsen und zwei verschiedene Kulturen zu integrieren, und erklärt, wie man beide Kulturen integriert und das Beste von beiden behält. 

Wie immer wird das Interview von Musik begleitet, die die Kultur unserer Gesprächspartner repräsentiert. Hör dir dieses interessante Gespräch über die Herausforderungen der Integration von Migranten in Dresden/Deutschland an. Hinterlasst uns dein Feedback und liked uns auf den verschiedenen Plattformen. 

Kommende Sendetermine über coloRadio Dresden: 

Mittwoch, 3. Januar 21:00 – 23:00 Uhr. 

Wie immer über coloRadio Dresden auf 98,4 FM oder über den Live Stream auf der Website hier

Wenn du lieber zeitversetzt hören möchtest, empfehlen wir dir unseren Kanal SIKev_audios auf der Plattform MixCloud. Hier sind dieses und weitere sehr interessante Interviews zu hören, die Teil des SIK e.V. Projektes „Vielfalt im Hörfunk stärken“ sind. 

Wir freuen uns darauf, von dir zu hören. Vielen Dank für deine Anwesenheit und unterstütze uns, indem du deine Kommentare hinterlässt und diesen Beitrag in allen deinen sozialen Netzwerken teilst. 

Das Team von SIK e.V.

Vielfalt im Hörfunk stärken / Deutsch-Syrischer Verband e.V. Read More »

Vielfalt im Hörfunk stärken / Chinesisch-Deutsches Zentrum e.V.

Radiointerviews mit Mitgrant*innenorganisationen​

Chinesisch-Deutsches Zentrum e.V.

In diesen magischen und besonderen Tagen zwischen den Jahren, freuen wir uns, unser nächstes Treffen mit „Vielfalt im Hörfunk stärken“ zu präsentieren. Wir freuen uns, bei dieser Gelegenheit auf die tiefen Wurzeln einer mehr als 5.000 Jahre alten Kultur zu treffen. Wir sprechen von den alten Traditionen der chinesischen Kultur, die in Dresden durch die Arbeit des Chinesisch-Deutschen Zentrums e.V. vertreten sind.

In diesem Interview erklären unsere Gäste Si Ciao und Andreas Opfermann, wie ihre Organisation von drei Grundprinzipien der klassischen chinesischen Kultur inspiriert ist: Aufrichtigkeit, Mitgefühl und Toleranz. Und sie erzählen uns, wie die Organisation in den 20 Jahren ihres Bestehens vielen Menschen deutscher und chinesischer Herkunft geholfen hat, ein interkulturelles Zusammenleben auf der Grundlage dieser Prinzipien aufzubauen. Wie immer wird unser Interview von guter Musik begleitet. Verpasst diese Sendung nicht. Und vergesst nicht, eure positiven Kommentare auf den verschiedenen Plattformen zu hinterlassen.

Kommende Sendetermine über coloRadio Dresden: 

Samstag, 30. Dezember 18:00 – 20:00 Uhr. 

Samstag, 13. Dezember 18:00 – 20:00 Uhr. 

Wie immer über coloRadio Dresden auf 98,4 FM oder über den Live Stream auf der Website hier

Wenn du lieber zeitversetzt hören möchtest, empfehlen wir dir unseren Kanal SIKev_audios auf der Plattform MixCloud. Hier sind dieses und weitere sehr interessante Interviews zu hören, die Teil des SIK e.V. Projektes „Vielfalt im Hörfunk stärken“ sind. 

Wir freuen uns darauf, von dir zu hören. Vielen Dank für deine Anwesenheit und unterstütze uns, indem du deine Kommentare hinterlässt und diesen Beitrag in allen deinen sozialen Netzwerken teilst. 

Das Team von SIK e.V.

Vielfalt im Hörfunk stärken / Chinesisch-Deutsches Zentrum e.V. Read More »

Vielfalt im Hörfunk stärken / Kolibri e.V.

Radiointerviews mit Mitgrant*innenorganisationen​

Kolibri e.V. & Villa der Kulturen

Bei dieser Gelegenheit (Donnerstag, 14. Dez, 18-20 Uhr; 21-23 Uhr) spricht das Projekt „Vielfalt im Hörfunk stärken“ mit Kolibri e.V. dem Träger eines neuen interkulturellen Begegnungszentrums in Dresden, der „Villa der Kulturen“.

Kristina Daniels (Geschäftsführerin) und Halyna Yefremova (Vorstandsvorsitzende und Gründerin) von Kolibri e.V. erzählen uns, wie sich eine Gruppe von Menschen zusammenfand und gemeinsam daran arbeitete, eine kulturelle und soziale Begegnungsstätte für Menschen ausländischer Herkunft und Bürger in Dresden zu schaffen, bis daraus eine Organisation wurde, die heute Arbeitgeber für rund 80 Menschen aus aller Welt ist.

Verpasst nicht eine neue Sendung unserer Sonderreihe „Vielfalt im Hörfunk Stärken“, die zu verschiedenen Zeiten auf coloRadio Dresden auf 98.4 FM und per Web-Livestream auf www.coloradio.org hier und auch über Internetradio (DAB +) ausgestrahlt wird.

Falls du uns aus irgendeinem Grund nicht im Radio hören kannst, keine Sorge, über unseren MixCloud-Kanal namens „sikev_audios“ findest du dieses und andere Interviews mit weiteren Migrantenorganisationen in Dresden. Wir lassen dir den Link hier.

Bitte hinterlasst uns eure Likes und Kommentare auf den verschiedenen Plattformen. Es hilft uns auch sehr, wenn du diese Informationen über deine eigenen sozialen Netzwerke verbreitest. Wir danken dir! 

Mit freundlichen Grüßen, das Team des SIK e.V.

Vielfalt im Hörfunk stärken / Kolibri e.V. Read More »

Vielfalt im Hörfunk stärken / Forum Dialog e.V.

Radiointerviews mit Mitgrant*innenorganisationen​

Forum Dialog e.V.

In einer Welt, in der immer mehr Menschen polarisiert, gespalten und von Stress und Hoffnungslosigkeit betroffen sind, ist es gut, von positiven Erfahrungen zu hören und zu erfahren, wie eine muslimische Gemeinde in Deutschland Anstrengungen unternimmt, auf andere Religionsgemeinschaften christlicher und jüdischer Herkunft zuzugehen. 

Dies ist das Beispiel unseres nächsten Gesprächspartners. Die Organisation „Forum Dialog e.V.“, die uns über ihre Erfahrungen in Dresden berichtet. Es gibt wichtige Bemühungen, einen Raum der Begegnung (Forum) und der Auseinandersetzung (Dialog der Religionen) mit den Bürgerinnen und Bürgern in Deutschland zu eröffnen, um mehr gegenseitiges Verständnis und Vertrauen zu ermöglichen. 

Hört diese Gesprächssendung mit Herrn Tayyar Kocak, Vertreter der Organisation Forum Dialog e.V. in Dresden, der uns von den Bemühungen seiner muslimischen Gemeinde berichtet, sich in das Alltagsleben in verschiedenen Städten Deutschlands zu integrieren. Wie immer wird die Sendung von guter Musik aus der Türkei begleitet, die uns diese für viele in Deutschland noch weitgehend unbekannte Kultur, Gesellschaft und Religion ein wenig näher bringt.  

Kommende Sendetermine über coloRadio Dresden auf 98,4 FM oder über den Live Stream auf der Website hier : 

Donnerstag 30. November 18:00 – 20:00 Uhr. 

Donnerstag, 07. Dezember 18:00 – 20:00 Uhr. 

Wenn du lieber zeitversetzt hören möchtest, empfehlen wir dir unseren Kanal SIKev_audios auf der Plattform MixCloud. Hier sind dieses und weitere sehr interessante Interviews zu hören, die Teil des SIK e.V. Projektes „Vielfalt im Hörfunk stärken“ sind. 

Wir freuen uns darauf, von dir zu hören. Vielen Dank für deine Anwesenheit und unterstütze uns, indem du deine Kommentare hinterlässt und diesen Beitrag in allen deinen sozialen Netzwerken teilst. 

Das Team von SIK e.V.

Vielfalt im Hörfunk stärken / Forum Dialog e.V. Read More »

Vielfalt im Hörfunk stärken / Plattform Dresden e.V.

Radiointerviews mit Mitgrant*innenorganisationen

Plattform Dresden e.V.

Am Donnerstag, den 9. November und am Samstag, 11. November von  18:00  bis 20:00 Uhr, präsentieren wir „Plattform Dresden e.V.“ in unserer Interviewreihe. Diese Organisation wird von ihren Gründern als „eine Plattform für kreative Menschen in Dresden, die wunderbare Projekte realisieren möchten“ beschrieben.

Wie immer ist dieses Interview Teil unseres Projekts „Vielfalt im Hörfunk stärken“ und du kannst es auf coloRadio Dresden auf 99,3 und 98,4 FM hören. 

In dieser Ausgabe unseres Radio- und Podcastprojekts „Vielfalt im Hörfunk stärken“ von SIK e.V. führen wir ein Gespräch mit Tania Ivanchenko und Irina Fingerova, zwei junge Frauen aus der Ukraine. Sie teilen ihre Perspektive als Einwanderinnen und verstehen die Bedeutung der interkulturellen Integration, da sie selbst die Herausforderungen der Migration in Deutschland erlebt haben. Sie erzählen, wie sie das Gefühl der Einsamkeit in einem neuen und fremden Land überwunden haben, indem sie Plattform Dresden e.V. gegründet haben. Diese Plattform ermöglichte ihnen, eine vielfältige Gemeinschaft zu schaffen, in der nicht nur Ukrainer zusammenarbeiten.

Plattform Dresden e.V. hat seit Beginn des Konflikts zwischen Russland und der Ukraine eine wichtige Rolle in Dresden gespielt und setzt ihre soziale und kulturelle Arbeit fort, jenseits der Grenzen eines langen und schmerzhaften Krieges.

Wenn du verstehen möchtest, warum Migration manchmal als „sozialer Tod“ betrachtet wird, verpasse nicht unser nächstes Programm. Wir freuen uns auf dich! Vergiss nicht, uns auf verschiedenen Online-Plattformen deine Kommentare zu hinterlassen. Wir schätzen deine Unterstützung und Anwesenheit.

Mit freundlichen Grüßen,

Das Team von SIK e.V.

Vielfalt im Hörfunk stärken / Plattform Dresden e.V. Read More »

Vielfalt im Hörfunk stärken / ACI e.V.

Radiointerviews mit Mitgrant*innenorganisationen

Asociación Cultural Iberoamericana / ACI e.V.

Am kommenden Donnerstag, dem 2. November um 18:00 Uhr, solltest du das Interview mit dem Verein „Asociación Cultural Iberoamericana e.V. (ACI)“ auf coloRadio Dresden nicht verpassen. Du kannst es auf den Frequenzen 99,3 und 98,4 FM hören. Dieses Interview ist Teil unseres Projekts „Vielfalt im Hörfunk stärken“. Du kannst das Radioprogramm wie in alten Zeiten in deiner Küche oder in deinem Auto verfolgen.

Falls du jedoch die Vorzüge der neuen Zeiten bevorzugst, werden wir am selben Donnerstag, kurz vor 18:00 Uhr, einen Link veröffentlichen, über den du das Radioprogramm online auf deinem Computer oder deinem mobilen Gerät hören kannst.

Wenn du an diesem Tag keine Zeit hast, keine Sorge, wir bieten eine hervorragende Alternative. Auf MixCloud, einer Online-Musikplattform, kannst du das vollständige Interview und andere bereits veröffentlichte Interviews anhören. Klicke einfach auf den folgenden Link: Hier

In diesem Interview des Radioprogramms und Podcasts „Vielfalt im Hörfunk stärken“ von SIK e.V. hatten wir das Vergnügen, mit zwei Gründungsmitgliedern der „Asociación Cultural Iberoamericana ACI“ zu sprechen: Mercedes Morais (Argentinien) und José Luis Galindo (Mexiko). Sie erklärten, wie diese Organisation als Antwort auf das Gefühl der Einsamkeit und das Gefühl, „exotisch“ in der Dresdner Gesellschaft zu sein, entstand. Die ACI wurde zu einem Treffpunkt, nicht nur für Lateinamerikanerinnen und Spanierinnen, sondern auch für deutsche Interessierte, die mehr über die kulturelle Vielfalt Iberoamerikas erfahren wollten.

Im Laufe der Jahre wurde die ACI für Projekte wie die Lateinamerikanische Filmwoche im Kino Schauburg und das erfolgreiche Lateinamerikanische Fest in Dresden anerkannt. Begleite uns in diesem Interview und erfahre, warum die Integration von Einwanderern und Einwanderer*innen in Dresden für sie bedeutet: „Ich kenne dich, du kennst mich.“

Begleite uns in diesem Radioprogramm und teile begeistert und mit positiver Energie die Geschichte und die Musik dieser Organisation, die über Jahre hinweg zur Integration spanischsprachiger Menschen und zur kulturellen und sozialen Vielfalt in unserem Leben in Dresden beigetragen hat.

Vielfalt im Hörfunk stärken / ACI e.V. Read More »

Vielfalt im Hörfunk stärken / Afropa e.V.

Radiointerviews mit Mitgrant*innenorganisationen

Afropa e.V.

Liebe Freunde und Kooperationspartner der SIK e.V. ,

im Rahmen des LHP-Projektes „Vielfalt im Hörfunk stärken“ und der interkulturellen Tage in Dresden senden wir am heutigen Donnerstag, dem 5. Oktober, und am kommenden Samstag, dem 14. Oktober, jeweils zwischen 18:00 und 20:00 Uhr eine weitere Sondersendung mit Musik und einem Interview mit der Organisation AFROPA e.V.

Die Sendung ist in Dresden auf 99,3 und 98,4 FM zu hören oder im Internet unter folgendem Link:

Der Interviewpartner ist Emiliano Chaimite, der uns von seinen Erfahrungen in der ehemaligen DDR erzählt und wie diese Organisation für die Zusammenarbeit zwischen Afrika und Europa entstanden ist.
 
In dieser Woche feiert Afropa e.V. sein 20-jähriges Bestehen. Und wir freuen uns, mit dieser Sondersendung im Rahmen unseres Projektes SIK e.V. / LHP „Vielfalt im Hörfunk stark“ dazu beizutragen, dieses Jubiläum zu feiern.

Wir danken Ihnen, dass Sie uns unterstützen und mit diesem interessanten Interview die wichtige Arbeit von Migrantenorganisationen in Dresden unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen,

Das Team des SIK e.V.

Vielfalt im Hörfunk stärken / Afropa e.V. Read More »

Migrant*innen machen interkulturelles Radio – zweiter Durchgang im September.

SIK e.V. und das Radioprojekt „Migration&Psychologie“ bietet in Kooperation mit House of Resources und coloRadio Dresden einen Workshop für Menschen mit Migrationserfahrung an, die lernen wollen, wie man ein Radioprojekt oder einen Podcast aufbaut.

Wenn du Interesse hast, schick uns bitte eine E-Mail an: info@sik-ev.com. Wir hinterlassen auch den Link zu unserer Website, auf der ihr alle Informationen findet: https//sik-ev.com/workshop 2022

Die erste Sitzung ist online (Samstag, 17. September). Die zweite Sitzung ist bei „coloRadio Dresden“ (Samstag, 24. September), um in einem echten Studio zu üben und aufzunehmen.

Der Workshop wird in deutscher Sprache abgehalten, aber man muss kein „Deutsch-Experte“ sein. Wir alle wissen, dass dies schwierig ist. Ein Grund-/Mittelniveau ist ausreichend.

Wenn ihr die Zeit und den Wunsch habt, zu lernen und Spaß dabei zu haben, wie ihr euer eigenes Radio- oder Podcast-Projekt aufbaut.

Wir freuen uns auf eure Anmeldung hier: info@sik-ev.com

Migrant*innen machen interkulturelles Radio – zweiter Durchgang im September. Read More »

Erfolgreicher erster Radio-Workshop

Liebe Freunde des SiK e. V.,

unser zweitägiger Radioworkshop ist am vergangenen Wochenende erfolgreich zu Ende gegangen.

Wir freuen uns enorm über das große Interesse an unserem Projekt und danken allen Gästen noch einmal sehr herzlich für ihre Teilnahme!

Dank der Unterstützung von House of Resources und coloRadio in Dresden konnten wir jeweils am 18. Juni einen Online-Workshop und am 25. Juni einen Präsens-Workshop ganztägig durchführen.

Im Online-Format wurden wir begleitet durch Jenz Steiner, dem Koordinator von coloRadio.

Außerdem war Ottmar Schmidt mit dabei, der Gründer des lokalen Bürgerradios gorbitzfunk.org. Beide erzählten aus ihrem großen Erfahrungsschatz als Radiomacher und beantworteten die Fragen aller Teilnehmenden. In interaktiven Einzel- und Paarübungen haben wir gemeinsam wichtige Themenschwerpunkte besprochen und die theoretischen Grundlagen zur Erstellung einer Radiosendung erarbeitet.

Der praktische Teil folgte eine Woche später in den Räumlichkeiten des Studios von coloRadio. In kleinen Gruppen und mit Rollenspielen wurde nun praktisch gearbeitet und eine Radio-Interview Situation geübt sowie das Erstellen einer Radiosendung in der Praxis ausprobiert. Den Höhepunkt bildete eine eigens produzierte Radiosendung von 60 minuten, welche live auf Sendung ging, mit echtem Publikum. 

Die Anteilnahme war groß, alle waren mit Freude und Begeisterung bei der Sache. Eine wirklich schöne Erfahrung, für die wir sehr dankbar sind!

Im September werden wir dieses Projekt wiederholen und ein zweites Mal durchführen.
Neue Termine: Samstag 3 September (Online) und 10. September (ColoRadio).

Euer Team vom SiK e. V.

Erfolgreicher erster Radio-Workshop Read More »