Vielfalt im Hörfunk stärken / Deutsch-Syrischer Verband e.V.

Radiointerviews mit Mitgrant*innenorganisationen​

Deutsch-Syrischer Verband e.V.

In dieser neuen Folge unserer Radiosendung/Podcast „Vielfalt im Hörfunk stärken“ sprechen wir mit Rania Baath und Myriam Mahamid. Zwei Vertreterinnen des Deutsch-Syrischen Verbandes e.V. 

Rania erzählt uns, wie sie als Studentin in der ehemaligen DDR aus Syrien nach Deutschland kam und wie und warum sie diesen Verband der Syrer in Dresden gegründet hat. Myriam erzählt uns, was es bedeutet, mit einem syrischen Vater und einer deutschen Mutter aufzuwachsen und zwei verschiedene Kulturen zu integrieren, und erklärt, wie man beide Kulturen integriert und das Beste von beiden behält. 

Wie immer wird das Interview von Musik begleitet, die die Kultur unserer Gesprächspartner repräsentiert. Hör dir dieses interessante Gespräch über die Herausforderungen der Integration von Migranten in Dresden/Deutschland an. Hinterlasst uns dein Feedback und liked uns auf den verschiedenen Plattformen. 

Kommende Sendetermine über coloRadio Dresden: 

Mittwoch, 3. Januar 21:00 – 23:00 Uhr. 

Wie immer über coloRadio Dresden auf 98,4 FM oder über den Live Stream auf der Website hier

Wenn du lieber zeitversetzt hören möchtest, empfehlen wir dir unseren Kanal SIKev_audios auf der Plattform MixCloud. Hier sind dieses und weitere sehr interessante Interviews zu hören, die Teil des SIK e.V. Projektes „Vielfalt im Hörfunk stärken“ sind. 

Wir freuen uns darauf, von dir zu hören. Vielen Dank für deine Anwesenheit und unterstütze uns, indem du deine Kommentare hinterlässt und diesen Beitrag in allen deinen sozialen Netzwerken teilst. 

Das Team von SIK e.V.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert